Podcast #33: Warum es ok (und absolut notwendig) ist, auch mal negativ zu denken!

Manchmal glauben wir, wir müssten alles positiv sehen. 
An anderen Tagen hängen wir einfach durch. Warum es die Balance braucht und wie uns die vermeintlich negativen Gefühle beim Enttarnen innerer Muster helfen, erkläre ich im heutigen Podcast. Wisse: Es ist ok, auch einfach mal den eigenen Schmerz anzuerkennen. Das macht dich nicht weniger wertvoll. Und auch nicht gleich depressiv. Es ist einfach ein Beweis unserer menschlichen Existenz. Wir können davon lernen. Versprochen!


Viel Freude beim Hören!